Unsere vergangenen Aktivitäten

1491389475

Jahresaktion 2016


Ausflüge und Aktionen zur Jahresaktion "Flinke Hände-Flinke Füße" 
mit dem Thema "Wasser".
1491388194
1491388089

Versprechen der Jungpfadfinder 2016


Wir die Pfadfinder von Niederwürzbach -> noch Jungpfadfinder gewesen, überlegten uns für unser Versprechen etwas ganz besonderes. Wir wollten für 2 Tage in die Pfalz fahren, verkündete Susanne unsere Leiterin fröhlich. Alle waren sehr erfreut darüber, und erwarteten den Tag schon mit voller Aufregung. Am 12.02.16 war es dann endlich soweit, wir trafen uns alle am Pfarrhaus um 17:00 Uhr. Unsere anderen Leiter Ramona, Martin, Dieter und Florian begleiteten uns. Ca. 2h dauerte die Fahrt, es gab ein Mädchen und ein Jungs Auto. Es herrschte super Stimmung bis wir den Weg verloren… Doch da Pfadfinder NIE aufgeben suchten und probierten unsere Leiter alles. Nach ungefähr 20 min fanden wir unseren Platz, alle erschöpft und müde. Doch trotzdem bereitete Susanne uns noch Spaghetti zu. Nach dem Essen schauten wir noch ein Film 1 ½ Ritter -> was ja unser Thema war (Ritter). Und so wurde es bis tief in die Nacht bis wir alle schlafen gingen. Der Morgen kam früh, und jeder noch müde, doch unser Stammeshund WOLF bekam alle wach mit seiner Technik, aufs Bett springen und ab sabbern.

Programm für heute ->Burg Berwartstein

Es war nass, kalt und trüb an dem Tag, wir hatten eine andere Vorstellung vom Wetter aber kann man nicht machen. Die Burg war riesig. Wir bekamen einen lustigen ,,Reisefüher´´, er er war sogar kostümiert. Er zeigte und erklärte uns alles und machte auch viele Späße. Jedoch lernten wir auch viel z.B. wusstet ihr warum am 4. Dezember Namenstag der Barbara ist? Nein? Wir schon! Nach der Tour gingen wir noch in die Cafeteria der Burg tranken Kaffee->Kakao und aßen Apfelkuchen, um wieder etwas aufgewärmt zu sein. Also gingen wir in unseren ordentlichen  Kluften zur ,,Kapelle´´ der Burg wo wir unser Versprechen machten. Wie auch das letzte Mal gab es wieder eine Symbol-Geschichte ein neues Schälchen-> Grün/Blau und ein kleines Geschenk. Danach führen wir wieder zur Unterkunft. Susanne versprach uns für heute Abend eine Überraschung, auf die dann alle gespannt waren. Nach dem Essen war es soweit, in den Zimmern wurde diskutiert was die Überraschung wohl sein mag. Wir wurden gerufen. Die Überraschung war ein Quiz! Mädchen vs. Jung! Das war vielleicht spannend. Das schwierige an dem Quiz, man muss die Frage zur Antwort suchen. Zuerst führten die Jungs, dann gleichstand und dann SIEG für die Mädchen! Es gab natürlich auch Auseinandersetzungen mit den Jungs aber die Mädchen gewannen fair. Nach dem Spiel waren aber dann auch alle schon müde und es dauerte bis 1:00 Uhr nachts bis wir alle in den Betten lagen. Am nächsten Morgen den 14.02. war die Reise auch schon vorbei. Wir packten unser Zeug und räumten gemeinsam auf.

Ich kann euch eins sagen einfach war die Reise nicht immer aber sie führte uns zusammen und wir hatten auch viel gelacht. Ich war froh, dass ich dabei war.

Ich bin froh ein Teil des Stammes Niederwürzbach zu sein.


Danke für die schöne Zeit.


Gut Pfad

Eure Jenny 

1491298917

Kommunionkinder-Wallfahrt 2016

mit freundlicher Unterstützung der Franziskaner-Minoriten im Kloster Blieskastel,
die uns nicht nur während des feierlichen Akts unterstützten sondern uns auch noch ihren Garten für die anschließende Feier zur Verfügung stellten.
1491298539

Unterwegs mit dem Bliesgauranger 2016

auf der Suche nach dem Feuersalamander am Haus Lochfeld im Bliesgau.

1491295048

Ostereier färben 2016

Die fleißigen Osterhasen bei der Produktion zu Gunsten der Jahresaktion 2016

1491299899

Aktion Licht von Betlehem 2015

Wie in jedem Jahr nahmen wir auch 2015 wieder an der Aktion "Friedenslicht von Betlehem" in Speyer teil und brachten das Friedenslicht mit in unsere Gemeinde, zu den Alten und den Kranken.
1452716286

Apfelprojekt 2015



Die Wölflingsgruppe beschäftigt sich von September bis Dezember mit diesem Projekt.

Die Jungs im Alter von 6-8 Jahren ihr Leiter Martin Kropp nehmendie Apfelbäume im Pfarrgarten zum Anlass sich näher mit dem Lebensmittel Apfel,der Biosphäre Bliesgau und dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen.

Denn oftmals bleibt der heimische Apfel auf der Strecke, stattdessentransportiert man Äpfel nicht gerade Klimafreundlich über große Entfernungen zum Verbraucher transportiert.In den Gruppenstunden werden die Wölflinge die Äpfel im Pfarrgarten ernten und in derBliesgau Kelterei zur Saftherstellung abgeben, etwas leckeres aus Äpfeln zubereitenwie z.B. Apfelmarmelade, Waffeln, Bratäpfel am Lagerfeuer, Apfelsaft undgetrocknete Apfelringe.Zum Abschluss der Projektes ist ein Apfelfest, natürlich mit allerlei Apfelproduktenund Spielen geplant

- 1 - - 2 -

Erstellt von Ramona Gebhardt/Martin Kropp